Hardheim
im fränkischen Odenwald


Open Air - Veranstaltung zum Auftakt des Hardheimer Sommerfestes 2014
Auf der Open Air- Bühne des Hardheimer Schlossplatz


Donnerstag, 22. Mai 2014
Hardheimer Sommerfest 2014

Beginn 20.00 Uhr
ab 19.00 Uhr ist Einlass























































DIE KLEINE TIERSCHAU
Open Air zum Auftakt des Hardheimer Sommerfestes 2014

Einen neuen Auftakt bekommt in diesem Jahr das Hardheimer Sommerfest.

Der Gemeindeverwaltung ist es gelungen, für eine OpenAir-Veranstaltung "Die Kleine Tierschau" nach Hardheim zu holen, die seit über 3 Jahrzehnten die Comedy-Welt entscheidend mitprägen.

Am Donnerstag, 22. Mai 2014 wird "Die Kleine Tierschau" die OpenAir-Bühne auf dem Hardheimer Schlossplatz zum Mittelpunkt eines abendfüllenden Comedy-Programms aus 30 Jahren Kleine Tierschau werden lassen. Beginn ist um 20 Uhr, ab 19 Uhr ist Einlass.

Stationen, Shows, Erfolge
Anfang der 80er, als Comedy hierzulande noch als Fremdwort galt, gingen die Herren von "Die Kleine Tierschau" auf die Straße - um zu zeigen, was sie "unter Haltung" verstehen. Die Botschaft kam an: Das tierische Entertainment fand Riesen-Resonanz. Der ARD-"Rockpalast"-Moderator und Kabarettist Albrecht Metzger ("Schwabenoffensive") holte sie 1982 ins Kino "Hollywood" mitten auf den Ku'damm - damals in der Szene ein verwegenes Unternehmen. 

Dann ging alles sehr schnell: Die Kleine Tierschau, die schräge und virtuose Band mit den feinen Stimmen und kuriosen Instrumenten, stieg zu einem der gefragtesten Comedy-Acts im Land auf. Von den geheimnisvollen Tälern der Ostalb bis in die letzten Winkel der Stuttgarter Schleyerhalle: Kein Weg ist für das Comedy-Duo Michael Gaedt und Michael Schulig zu weit! 

Die Shows der Kleinen Tierschau, die anfangs noch bescheiden "Das Programm des Jahrhunderts" und "Die Alternative zum guten Geschmack" hießen, haben immer etwas Monströses an sich: Schrille Kostüme, abgefahrene Bühnenbilder, technisch undurchschaubare Höllenmaschinen aus den Garagen der Easy Riders - das ist "Die Kleine Tierschau live!" Mit mehrstimmigem Gesang, wahnsinnigen Sketchen, coolen Sprüchen und gefährlichen Stunts bringen die Jungs bundesweit die Hallen zum Toben. 

Stammbühne der Kleinen Tierschau war über Jahrzehnte das Stuttgarter Theaterhaus, wo sie bei ihren dreimonatigen Ensuite-Gastspielen von jeweils über 70.000 Zuschauern gefeiert wurden. Ihre Tourneen machten sie zu Stammgästen in Clubs wie dem Berliner Tempodrom, Schmidt's Tivoli in Hamburg, dem Münchener Schlachthof oder dem Kölner E-Werk. Die Jungs kreuzten bei Groß-Events wie der 750-Jahr-Feier der Stadt Berlin oder der Kieler Woche auf, tourten bei Open-Airs mit den Scorpions und den Leningrad Cowboys. 

Auf dem Jungfernflug von "Virgin Airlines" spielten sie in tausenden Metern Höhe im Jumbo Jet ab London. In New York City gelandet, rockten die Tiere im "Bottom Line" und im "Tramps" von Manhattan sowie im Programm des berühmten Rock-Entertainers und Showmasters Buster Pointdexter. Die großen Festivals "Rock am Ring", "Rock am See" und "Rock im Park" spielten sie alle - an einem Tag! Auch international kam "Die kleine Tierschau" immer verdammt gut an: Ob Florenz, New York oder Wien - Gaedt & Schulig rocken die Metropolen! 

Das Fernsehen engagierte Die Kleine Tierschau immer wieder für zahlreiche Shows. Zu ihren TV-Entdeckern gehört Alfred Biolek, als aktiver Fan outete sich auch Margarete Schreinemakers. Der SWR produzierte mit der Kleinen Tierschau gleich sechs abendfüllende Programme. Zu ihren bekanntesten Liedern gehören Radio-Hits wie "Lieber doof sein als Gaby heißen" oder "Campari pur". 

Nach drei Jahrzehnten auf den "Brettern, die die Welt bedeuten" musste unbedingt noch etwas Ausgefallenes her! So erfüllte sich Die Kleine Tierschau im Sommer 2011 mit dem Manegenprogramm "Menschen, Tierschau, Sensationen" einen großen Kindheitstraum. 25 Tage lang begeisterten sie insgesamt über 7.500 Besucher in einem Circuszelt auf dem Stuttgarter Marienplatz. Das Publikum erfreute sich täglich an extravaganten High-Speed-Verkleidungen, diversen Salto-Mortale-Fahrzeugen, den wildesten Tanzeinlagen, Swing, Step-Akrobatik und vielem mehr. Kein Wunder, dass die Shows fast durchgängig ausverkauft waren! 

Aktuelles Programm
Die grenzenlose Begeisterung ihres Publikums war Grund genug für "Die Kleine Tierschau" das außergewöhnliche Spektakel fortzusetzen. Zusammen mit den sexy Tänzerinnen präsentierten sie ihr Programm "Menschen, Tierschau, Sensationen" mit brandneuen Showeinlagen, noch nie gesehenen Kreaturen, brachialen Gerätschaften und abenteuerlichen Fahrzeugen. 

Mit mehrstimmigem Gesang, wahnsinnigen Sketchen, coolen Sprüchen und gefährlichen Stunts erstaunen sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue und scheuen keinerlei Mühen, ihre schrillen Kostüme, abgefahrenen Bühnenbilder und technisch undurchschaubaren Höllenmaschinen in die Shows einzubinden.

Nun sind sie seit Sommer 2013 mit dem Programm auf Tour und erstmals live und Open Air auch in Hardheim zu erleben.

Karten gibt es im Bürgerbüro im Hardheimer Rathaus und online bei reservix und allen reservix-Vorverkaufsstellen. 











© 2014 by Helmut Niesner, Buchen (Odenwald)